Das Projekt Streetworx

Das Projekt Streetworx entstand 2015 aus einer Initiative des Präventionsrates der Stadt Mühlheim. Es wurde durch den Verein Zugpferd e.V. entwickelt und wird durch ihn konzeptionell begleitet und fortgeschrieben.

Die Arbeit von Streetworx findet vor allem im öffentlichen Raum, auf Straßen und Plätzen statt oder besetzt Nischen, wo es für die Bedürfnisse der Jugendlichen keine Angebote gibt.

In einer Stadt mit großer kultureller Vielfalt, wie in Mühlheim, ist es wichtig, diese in der Arbeit zu berücksichtigen. Zwischen den Jugendlichen lassen sich, unabhängig von Herkunft oder kultureller Prägung, immer wieder Gemeinsamkeiten entdecken. Die kommunikative Aufgabe von Streetwork ist es, diese Gemeinsamkeiten zu suchen, aufzuzeigen und eine Verständigung zu ermöglichen.

Die Jugendlichen werden mit ihren Bedürfnissen und Interessen als Experten für sich und ihre Lebenswelt gesehen. Unsere Streetworker sind stets nur Gäste in ihrem Lebensraum.

Die Kontaktaufnahme, Dauer und Intensität werden von den Jugendlichen im Rahmen der Angebote bestimmt. Die Streetworker unterbreiten dabei wiederkehrende Kontaktangebote.

Die Angebote stehen grundsätzlich allen Jugendlichen offen. Wertschätzung, Respekt und Akzeptanz sind eine wichtige Basis für die Beziehungsgestaltung. Mit dem Angebot möchte der Verein Zugpferd e.V. Jugendliche erreichen, die von den sontigen Angebote für Jugendliche nicht oder nicht mehr erreicht werden. 

Menschliche Zuwendung und professionelles pädagogisches Handeln sind bei der aufsuchenden Jugendsozialarbeit die wichtigsten Kriterien, die die Grundlage für eine kontinuierliche und gezielte Arbeit bilden


 

Zugpferd e.V. - Lämmerspieler Straße 109 - 63165 Mühlheim - Telefon: 06108/708678 - Mail: info@zugpferd-ev.de

Logo Der Paritätische Logo Weiterbildung Hessen e.V. Logo HZA

URL: http://www.zugpferd-ev.de/aufsuchende-jugendarbeit/aufsuchende-jugendarbeit.html
Stand: 22.01.2020:03.46.01
Copyright 2020, Zugpferd e.V.. Alle Rechte vorbehalten.