Sicherer Umgang mit der Motorsäge

KWF Siegel

Warum einen Motorsägenlehrgang?

Die Waldarbeit erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Sicherheit im Umgang mit Werkzeugen und vor allem mit der Motorsäge. Das gilt insbesondere für Menschen, die nur gelegentlich im Wald arbeiten um Brennholz für den heimischen Ofen aufzuarbeiten. Wer selbst im Wald sein Brennholz sägen will, muss einen Motorsägenschein erwerben, sonst lässt ihn der Förster nicht mehr in den Wald. Der Verein Zugpferd bietet Interessierten, die sich ihr Holz selbst im Wald aufarbeiten möchten, Motorsägen-Seminare an. Die angebotenen Lehrgänge richten sich nach den Vorgaben des Hessen Forst und sind bei den zuständigen hessischen Forstämtern anerkannt.

Unsere Lehrgänge sind durch das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. zertifiziert und werden regelmäßig überprüft.
Die einzelnen Kurse werden durch unseren Forstwirt durchgeführt. Er ist erfahren in der Ausbildung von jungen Menschen bei der Arbeit im Wald. Die Lehrgänge finden in der Regel samstags statt.
Für den Kurs bringen Sie bitte Ihre Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mit. Diese besteht aus:
•    Schnittschutzschuhe
•    Schnittschutzhose
•    Helm mit Geschichts-und Gehörschutz
•    Arbeitshandschuhe

Modul I

Das eintägige Modul I „Aufarbeitung von liegenden Holz“ umfasst grundliegende Inhalte in Theorie und Praxis.
Themen wie Arbeitssicherheit, Aufbau und allgemeiner Umgang mit der Motorsäge, verschiedene Schneidetechniken, das Instandsetzen der Schneideeinrichtungen und praktische Schneideübungen am liegenden Holz werden ausführlich erklärt und in der Praxis angewendet. Sie lernen außerdem, Spannungen im Holz zu erkennen und zu beurteilen.

Motorsägenlehrgang Modul I Handout

Modul II

Das zweitägige Modul II „ Fällung und Aufarbeitung von stehenden Holz bis zu einen Brusthöhendurchmesser (BHD) von max. 15 Zentimeter“ umfasst weitergehende Inhalte in  Theorie und Praxis. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Lehrgang ist das Modul I
Inhalte sind hier Fälltechniken mit der Motorsäge, Instandsetzen der Schneideeinrichtung, Fällen und einschneiden von Bäumen, Wartung und Pflege der Motorsäge.
Das Modul 2 zeichnet sich durch einen hohen Praxisanteil aus.

Einen leckeren Eintopf gibt es bei beiden Modulen für 5,00 €.
Weitere Module auf Anfrage. Bitte sprechen Sie unseren Ausbilder an.

Anmeldung


 

Zugpferd e.V. - Lämmerspieler Straße 109 - 63165 Mühlheim - Telefon: 06108/708678 - Mail: info@zugpferd-ev.de

Logo Der Paritätische Logo Weiterbildung Hessen e.V. Logo HZA

URL: http://www.zugpferd-ev.de/lehrgaenge-fuer-motorsaegen/lehrgaenge-fuer-motorsaegen.html
Stand: 21.10.2015:11.51.00
Copyright 2018, Zugpferd e.V.. Alle Rechte vorbehalten.